Eine schwierige Frage, welche nicht so einfach zu beantworten ist. Es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie nicht auf Fleisch verzichten möchten. Wichtig ist auf jeden Fall die Haltung der Tiere, die Herkunft und Verarbeitungsweise des Fleisches bzw. der Wurst.

Ein gutes Qualitätsprodukt zeichnet sich aus durch:

  • artgerechte Tierhaltung
  • artgerechtes Futter
  • einen hohen Fleischanteil
  • keine zusätzlichen Phosphate
  • kein Glutamat
  • Verzicht auf Nitritpökelsalz

Sind Fleisch- und Wurstwaren ungesund?

Die im konventionellen Handel erhältlichen Fleischerzeugnisse enthalten verschiedene Zusatzstoffe, die dem Endprodukt den gewünschten Geschmack, Geruch, die Textur und Haltbarkeit verleihen. Daher haben verarbeitete Fleischprodukte wie z.B. Würstchen und Schinken nicht nur einen geringeren Nährwert als frisches Fleisch, sondern wirken sich auch auf andere Weise auf unsere Gesundheit aus. Detaillierte Informationen darüber, wie ungesund Fleisch und Wurst tatsächlich sind, finden Sie in diesem Artikel.

Schweinefleisch trägt viel mehr als andere Fleischarten zur Übersäuerung des Körpers bei. Übersäuerung führt wiederum zu Entzündungsprozessen, welche z.B. Arteriosklerose und Diabetes Typ 2 zu Grunde liegen. Auch eine Fettleber wird inzwischen mit regelmäßigem Fleischverzehr in Verbindung gebracht.

Wurstwaren enthalten relativ viel Fett und Salz, was mit hohem Blutdruck in Verbindung gebracht wird. Diabetes und Bluthochdruck gehen Hand in Hand. Übermäßiger Salzkonsum lässt den Blutdruck in die Höhe schnellen, was sich auch auf den Blutzuckerspiegel auswirken kann. Beim Räuchern von Fleisch entstehen außerdem krebserregende Stoffe, die für den Körper schädlich sein können.

Der Verzehr von größeren Mengen Fleisch und daraus verarbeiteter Wurst kann:

  • das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen
  • die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen
  • das Risiko von Atherosklerose erhöhen
  • das Risiko der Entwicklung einer Thrombose erhöhen
  • das Risiko von Erkrankungen der Atemwege erhöhen
  • zur Entstehung von Darmkrebs beitragen
  • die Wahrscheinlichkeit, dass andere Krebsarten auftreten erhöhen

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um sich gesund zu ernähren:

  • bevorzugen Sie biodynamisch erzeugte Produkte
  • reduzieren Sie Ihren Fleischverbrauch auf ein Minimum oder verzichten Sie ganz
  • verzichten Sie generell auf Schweinefleisch und daraus hergestellter Wurst
  • ersetzen Sie Fleisch durch gesündere Proteine (Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse und Saaten)
  • erhöhen Sie den Gemüseanteil

Fleisch gehört von Anbeginn der Menschheit zur Ernährung

Auch wenn Fleisch seit Anbeginn der Zeit ein fester Bestandteil unserer Ernährung ist, ist der heutige Fleischverzehr sicher nicht mit dem unserer Vorfahren zu vergleichen. Vor Jahrtausenden wurden keine Tiere gehalten sondern gejagt. Man(n) jagte keine Rinder oder Schweine, sondern Wild. Abgesehen von der Verarbeitung und das Haltbarmachen hat sich auch die Umwelt geändert. Es leben nicht nur immer mehr Menschen auf der Erde, inzwischen wird jeder kleinste Weg mit dem Auto gefahren und wir können die ganze Welt, dank Flugzeugen, bereisen. So sind aber nicht nur die Abgase für die Verwüstung der Natur verantwortlich sondern auch unsere Ernährung. Die Tierhaltung ist wesentlich umweltschädlicher als die pflanzliche Erzeugung und benötigt mehr Wasser und Energie. Er trägt zur Entwaldung, Luftverschmutzung, Bodenerosion, zum Aussterben von Tierarten und zur Zerstörung ihrer natürlichen Lebensräume bei. Deshalb verzichten immer mehr Menschen, vor allem junge Menschen, auf den Fleischkonsum und stellen auf eine vegetarische oder vegane Ernährung um.

Indem wir also den Fleischkonsum einschränken, können wir dazu beitragen, dass die Nachfrage nach Fleisch sinkt und damit auch der Bedarf an dessen Produktion. Wenn Sie nicht auf Fleisch verzichten können, kaufen Sie Fleisch und Wurst nach Gewicht und nicht in Plastik- oder Folienschalen verpackt – so vermeiden Sie übermäßige Mengen an Plastikmüll.

Fazit

Im Hinblick auf Ihre Gesundheit sollten Sie Ihren Fleischkonsum einschränken und ganz auf minderwertigen Aufschnitt, Wurst oder anderes verarbeitetes Fleisch verzichten. Eine gute Ernährung sollte abwechslungsreich, ausgewogen und an unsere Bedürfnisse angepasst sein. Alles im Übermaß kann unserer Gesundheit schaden. Ernähren Sie sich vernünftig und leben Sie gesund.

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.