Eine Entgiftung des Körpers ist ein Konzept, das sehr oft mit einer Diät zur Gewichtsreduktion verwechselt wird. In Wirklichkeit hat eine Entgiftung jedoch einen ganz anderen Zweck als eine Diät zur Gewichtsabnahme. Worin besteht eine Entgiftung und was tut sie unserem Körpers Gutes? Diese Fragen gehen wir auf den Grund.

KÖRPERENTGIFTUNG – WAS IST DAS?

Viele Menschen setzen das Konzept einer Entgiftung mit dem einer Diät zur Gewichtsreduzierung gleich, doch in Wahrheit kann sich eine Entgiftung für unseren Körper in verschiedenen Situationen als sehr hilfreich erweisen. Eine Entgiftung ist in erster Linie eine Methode, um Giftstoffe und unnötige Stoffwechselprodukte aus dem Körper zu entfernen, die uns träge und müde machen, aber auch um Verdauungsstörungen zu behandeln.

Viele Menschen entscheiden sich für eine Detox-Kur, weil sie ihren Körper von unnötigen Giften befreien wollen. Eine Entgiftung kann sogar bei den ersten Symptomen einer Erkältung hilfreich sein. Vor allem aber lässt sie das Verdauungssystem zur Ruhe kommen.

Die regelmäßige Entgiftung des Körpers und der Abtransport von Gift- und Schlackenstoffen aus dem Stoffwechsel ist eine hervorragende Unterstützung für die Leber, die als Hauptfilter des Körpers für die Beseitigung von Giftstoffen verantwortlich ist. Unsere Leber wird nicht nur durch stark verarbeitete Lebensmittel, Alkoholkonsum oder Rauchen belastet, sondern auch durch verschmutzte Luft oder Wasser. Deshalb sollte von Zeit zu Zeit eine Entgiftung des Organismus durchgeführt werden – so lassen sich viele der negativen Begleiterscheinungen eines ungesunden Lebensstils beseitigen:

  • Schlaflosigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Allergien
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Apathie

BODY DETOX – ENTGIFTUNG DES KÖRPERS

Wie sollte eine tägliche Ernährung aussehen, die die Entgiftung des Körpers gewährleistet? Es gibt viele bewährte Möglichkeiten, den Körper von Giftstoffen und überflüssigen Stoffwechselprodukten zu befreien. Was Sie bei der Zusammenstellung einer Entgiftungskur in erster Linie berücksichtigen müssen, sind die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten unseres Körpers. Die Entgiftung des Körpers kann einen Tag, mehrere Tage oder eine Woche dauern, oder Sie können sie einfach mit einer täglichen und gesunden Lebensweise kombinieren. Eine Anleitung finden Sie z.B. hier: Detox-Diät im Nice-Magazin.

Die Entgiftung des Körpers kann durch folgende Maßnahmen erfolgen

  • eine einseitige Diät, etwa 2 Tage lang die gleiche Art von Lebensmitteln zu essen, z. B. Äpfel, Rote Bete, Kohl oder anderes Gemüse oder Obst
  • eine Saftdiät, mindestens 3 Mal täglich 0,5l Rote-Bete-, Karotten-, Gemüse- oder Sauerkrautsaft trinken
  • eine Gemüse- und Kräuterdiät, die praktisch das ganze Jahr über eingehalten werden kann, z. B. Kleie, grüner Tee, Aloe Vera, Fenchel, Knoblauch

WICHTIG! Bei einer Entgiftung sollten Sie viel stilles, am besten gefiltertes Wasser trinken, mindestens 2 Liter am Tag.Wenn Sie mit bestimmten Krankheiten zu kämpfen haben, sollten Sie die Durchführung einer Detox-Kur vorher mit Ihrem Arzt besprechen.

WAS SOLLTE MAN BEI EINER ENTGIFTUNG BEACHTEN?

Unabhängig von der Dauer der Entschlackungskur sollte sich jede Person gut darauf vorbereiten. Eine plötzliche Umstellung auf eine Fastenkur von einem Tag auf den anderen sollte auf jeden Fall vermieden werden, da dies unserer Gesundheit mehr schaden als nützen kann. Der Organismus sollte allmählich auf eine geringere Zufuhr von Energie und wertvollen Nährwerten aus der Nahrung vorbereitet werden.

Beginnen Sie mit den Vorbereitungen einige Tage vor der Entgiftung, indem Sie folgendes von ihrem Speiseplan streichen:

  • rotes Fleisch
  • fetten Fisch
  • Zucker
  • verarbeitete Produkte
  • Süßigkeiten und salzige Snacks
  • süße Getränke
  • Kaffee und Alkohol
  • Getreideprodukte und Milchprodukte

Ersetzen Sie diese durch frisches oder gedünstetes Gemüse, Obst oder andere leicht verdauliche Speisen. Eine vegane Ernährung kann ebenfalls sehr hilfreich sein.

ENTGIFTUNG DES KÖRPERS – HAUSMITTEL

Wenn Sie ihren Körper entgiften wollen, können Sie auf folgende Hausmittel zurückgreifen.

  • Wasser – ein wesentliches Element bei der Reinigung des Körpers von Giftstoffen und unnötigen Stoffwechselprodukten
  • Zitrone – sie unterstützt die Funktion der Leber
  • Grüner Tee – kurbelt den Leberstoffwechsel an, fördert die Verdauung und beschleunigt die Fettverbrennung
  • Rote Bete – hat eine reinigende und entsäuernde Wirkung
  • Sauerkraut – enthält Ballaststoffe, die den Darm anregen, sowie Probiotika, die die Mikroflora des Verdauungssystems bereichern
  • Kräutertees – z. B. Ackerschachtelhalm, Wildes Stiefmütterchen oder Löwenzahn, wirken harntreibend und abführend und regulieren den Stoffwechsel
  • Sellerie – entsäuert den Körper, wirkt antioxidativ, regt den Stoffwechsel an und baut Harnsäure ab
  • Äpfel – beseitigen Giftstoffe und unterstützen die Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Gleichgewichts im Blut

Fazit

Eine Detox-Kur entgiftet Ihren Körper und hilft ihm schädliche Stoffe loszuwerden, die viele unangenehme Nebenwirkungen verursacht haben, z. B. Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Allergien. Nach einer Entgiftung fühlen Sie sich gesünder, leichter und voller Energie. Eine regelmäßige Entgiftung ist für den Körper eine große Erleichterung und für Ihre Gesundheit ein großes Plus. Vielleicht behalten Sie auch die vegane Ernährung bei.

Click to rate this post!
[Total: 3 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.